Infos

Informationen für Partyveranstalter

Die Payback_Bar  des Vereins „PAYBACK – Verein für Ressourcen-TransFair“ ist eine  Bereicherung  für  jede  rauschende  Party.  Damit  alles  gelingt  und  Partygäste, Partyveranstalter  und  Barkeeper  gleichermaßen  zufrieden  sind,  haben  wir  die wesentlichen Informationen und Voraussetzungen kurz zusammengefasst.

  • Pina Colada

A – Was Payback_Bar  bietet. 

  • Großes Angebot an bekannten und beliebten Cocktails die fachgerecht schnell und sauber frisch zubereitet werden (der/die GastgeberIn kann die Cocktailkarte mitgestalten)
  • Ausgebildeter Barkeeper
  • Partystimmung / Gute Laune / Sommer Feeling / und … Kater inbegriffen
  • 100% Vorfinanzierung für die Bar (Cocktailzutaten, Dekor, Gläser, Barkeeperausrüstung usw…)
  • 100% Aufbau und Abbau (wobei die Entsorgung der Abfälle die Verantwortung der GastgeberIn / PartyveranstalterIn bleibt)
  • Logo bzw. Flyer zum Versenden an die Partygäste
  • GastgeberIn / PartyveranstalterIn darf sich aussuchen, welchem Projekt des Entwicklungshilfeklubs der Erlös der Veranstaltung zur Verfügung gestellt wird. Eine Übersicht über alle Projekte des Entwicklungshilfeklubs gibt es unter eh-klub.at
  • Infomaterial über den Entwicklungshilfeklub, gegebenenfalls auch zum zuvor
  • ausgewählten Projekt

 

 

B – Was die Payback_Bar  braucht. 

  • Eine gewisse Mindestgästeanzahl, da sich erfahrungsgemäß unter 60-70 ausgeschenkten Cocktails der Aufwand nicht so recht lohnt.
  • Platz: für die Bar brauchen wir zumindest einen stabilen Tisch, optimalerweise 1,5 m lang und  mindestens 50cm breit (zur Not kann an aber auch iprovisieren…). Und natürlich muss hinter der Bar auch genug Platz sein, damit dort 2 Personen arbeiten können
  • Einen Abfallbehälter (Plastikkübel oder Lavoir) zum Entsorgen der Obstreste, Eisreste, Cocktaildekoration, etc.
  • Nach Möglichkeit Geschirrtücher, Schneidbrett, Messer, Wettex (kann aber auch von der Payback_Bar zur Verfügung gestellt werden)
  • Werbung von GastgeberIn / PartyveranstalterIn, damit die Gäste wissen, dass es Cocktails geben wird
  • Mindestens 1 Monat Vorlaufzeit und ein persönliches Treffen vor der Party, damit ein Gelingen der Bar und der Party gewährleistet werden kann
  • … und natürlich Kleingeld der Gäste, in der Einladung an die Gäste muss darauf hingewiesen werden, dass etwas Geld mitzubringen ist für die Cocktails

Payback-Bar_o

Wir hoffen natürlich, dass sich der/die GastgeberIn auch soweit mit den Zielen des Entwicklungshilfeklubs identifizieren kann, dass an die Gäste schon im Vorfeld der Party kommuniziert wird, dass es sich um eine Benefizbar zugunsten des Entwicklungshilfeklubs handelt, die von den Barkeepern 100% ehrenamtlich betrieben wird. Wir freuen uns immer sehr, wenn die Gäste dann aktiv nachfragen, was mit dem von ihnen gespendete Geld passiert.

 

 

C – ALLEMEIN – SONSTIGES

 

  • Wein, Bier und Softdrinks werden im Rahmen Payback_Bar nicht ausgeschenkt und daher auch nicht eingekauft.
  • Wenn gewünscht ist, dass die Ausgabe von Wein & Bier & Softdrinks auch an der Payback_Bar erfolgt, ist das aber natürlich auch möglich.

 

 

And now, let’s party!

Hinterlasse eine Antwort